USB_OTG_Titel

Wie nutze ich USB OTG unter Android?

Was verbirgt sich hinter dem Begriff USB OTG? In diesem Beitrag werden kurz die nötigen Fakten zusammengefasst. Zwei Anwendungsbeispiele zeigen die praktischen Vorteile, die dieser Standard für den Alltag mit Android-Geräten bietet.

Viele Nutzer wissen gar nicht so recht, ob ihr Smartphone oder Tablet USB OTG fähig ist. Dabei ist die Unterstützung dieser Technologie schon lange keine Seltenheit mehr. Mindestens 650 Smartphone-Modelle und beinahe alle aktuellen Geräte sind bereits ab Werk OTG-fähig und kommen mit allen benötigten Features.

USB OTG steht für USB On-The-Go. Über diesen Standard wird es Android-Nutzern ermöglicht USB-Peripheriegeräte direkt an ihr Smartphone oder Tablet anzuschließen.

Smartphones und Tablets werden standardmäßig aber ohne ein benötigtes Adapterkabel ausgeliefert. Dies kann einer der Gründe sein, warum OTG bisher ein eher weniger bekanntes Thema ist.

In unserem Onlineshop mumbi.de bieten wir schon länger solche Adapterkabel in verschiedenen Varianten an – ein Grund mehr die sich hiermit bietenden Möglichkeiten einmal auszuprobieren.

In diesem Beitrag werden zwei verschiedene Geräte getestet:

Huawei P1On-The-Go (OTG) USB 3.1 Kabel - USB C Stecker auf USB A 3.0 Buchse0 mit einem USB C auf USB 3.0 Adapterkabel
www.mumbi.de/samsung/galaxy-s8/ladegeraete/on-the-go-otg-usb-3.1-kabel-usb-c-stecker-auf-usb-a-3.0-buchse-20-cm

 

On-The-Go (OTG) 3 fach Hub - Micro USB-B Stecker auf 3x USB-A + 1x Micro USB-B BuchseWiko U FEEL LITE mit einem 3x USB-A Adapter
www.mumbi.de/kabel-adapter/on-the-go-otg-3-fach-hub-micro-usb-b-stecker-auf-3x-usb-a-1x-micro-usb-b-buchse

 

Was ist USB OTG?

USB OTG Logo

USB On-The-Go (oft auch als USB OTG oder OTG abgekürzt) bietet die Möglichkeit USB-Geräte wie Speichermedien, Tastaturen oder Mäuse unter Android Tablets und Smartphones zu verwenden. Weiterhin sollen auch Kameras oder MIDI-Controller genutzt werden können.

Geräte mit dem Android-Betriebssystem ab der Version 4.0 werden unterstützt. Der USB OTG Standard ist auf USB 3.0 ausgerichtet aber zum älteren USB 2.0 abwärtskompatibel.

Über den ansonsten zur Datenübertragung an einen PC oder zum Aufladen genutzten USB-Anschluss können diese Geräte über Adapterkabel direkt angeschlossen werden, wodurch Android automatisch in den USB-Host-Modus wechselt. Hieraus ergibt sich der Vorteil, dass externe Festplatten oder SD-Kartenleser ohne PC genutzt werden können. Auch die Eingabe auf Android-Geräten über Tastaturen und Mäusen wird erleichtert.

Ist mein Gerät USB OTG-fähig?

Ob dein Gerät OTG-fähig ist, kannst du beispielsweise über diese App einfach herausfinden:

USB OTG Checker

Anwendungsbeispiel 1: Huawei P10

Im ersten Anwendungsbeispiel wird das neue High-End Modell P10 des Herstellers Huawei getestet. Das P10 kann direkt an eine externe USB-Festplatte angeschlossen werden. Die Stromversorgung des Laufwerks erfolgt rein über das Smartphone.

Nach einer Abfrage kann auf die Bilder und Dateien der Festplatte zugegriffen werden.

USB-Speichergerät

Dem Nutzer bietet sich der Vorteil flexibel auch durch größere Datensammlungen zu scrollen und die abgelegten Dateien zu betrachten.

Anzeige Ordner

Anwendungsbeispiel 2: Wiko U FEEL LITE

Das zweite Beispiel zeigt, was alles aus dem Mittelklassen-Smartphone von Wiko herausgeholt werden kann. Mit dem Mehrfach-USB-Adapterkabel können gleichzeitig eine Festplatte, Tastatur und Maus genutzt werden. Somit wären auf dem Smartphone Aufgaben möglich, die bisher rein auf dem PC erledigt werden konnten.

UFEELLITEALL

Besonders Anwender, denen es eher schwer fällt auf der Bildschirmtastatur von Android-Smartphones längere Texte zu tippen, können somit auf die gewohnte PC-Tastatur zurückgreifen.

Nach dem Anschließen des Mehrfach-Adapters wird die Sprachauswahl der Tastatur angezeigt und der Zugriff auf die USB-Festplatte abgefragt.

Speichergerät

Es besteht zudem die Möglichkeit externe Speichermedien vor dem Erstgebrauch zu formatieren. Hierzu wird ein Menü angezeigt, welches die Formatierung über einen Klick anwenderfreundlich zugänglich macht.

Formatierung

Über den Dateimanager kann auf die einzelnen Ordner und Dateien zugegriffen, sowie neue Ordner erstellt und Dateien hinzugefügt werden.

Tastatur und Maus

Die Maus erlaubt ein einfaches Scrollen über Webseiten mit dem Mausrad, identisch zu der Funktion im Browser unter Windows. Für Android-Spiele ist die Nützlichkeit einer Maus abhängig von der jeweiligen Spielsteuerung. Viele Spiele erwarten das Ziehen der Maus (d.h. die Bewegung bei gedrückter linker Maustaste) – dabei ist die Steuerung per Touchscreen oftmals einfacher und direkter.

Die Tastatur bietet zudem den Vorteil, dass die unter Windows gewohnten Tastaturbefehle auch unter Android funktionieren. Hierzu ein paar Beispiele:

  • die Escape-Taste übernimmt die Funktion der Pfeil-zurück-Taste
  • die Windows-Taste startet die Google (Sprach-) Suche
  • mit Tab können die verfügbaren Optionen der Reihe nach ausgewählt werden
  • die Menütaste öffnet die im jeweiligen Fenster angezeigten Menüoptionen
  • die ALT-TAB-Tastenkombination wechselt das aktuell im Vordergrund angezeigte Fenster

Fazit

Insgesamt ergibt sich aus den hier durchgespielten Anwendungsfällen ein positives Bild der durch USB-OTG gegebenen Möglichkeiten. Besonders für Textanwendungen und Arbeiten mit Speichermedien bringen externe Peripheriegeräte erweiterte Funktionen auf Android.

Jedoch bieten Tastatur und Maus nicht in allen Anwendungsfällen eine benutzerfreundlichere Bedienung als die Touchscreen-Steuerung.

Thorsten
Mein Hauptinteresse gilt dem kreativen Einsatz neuer Technologien. Neben meiner großen Leidenschaft für elektronische Musik interessiere ich mich für Fotografie und Fotobearbeitung.
Thorsten

Autor: Thorsten

Mein Hauptinteresse gilt dem kreativen Einsatz neuer Technologien. Neben meiner großen Leidenschaft für elektronische Musik interessiere ich mich für Fotografie und Fotobearbeitung.